Profi Wrestler

Profi Wrestler Wrestling gilt als besonders brutal.

Professional Wrestler, auch Pro-Wrestler oder Profi-Wrestler genannt, bezeichnet eine Person, die das moderne Wrestling betreibt. Wrestling (englisch für Ringen, im deutschen Sprachraum auch Catchen in Anlehnung an den älteren Begriff Catch Wrestling) ist eine besonders in Japan, den. Still und heimlich oder mit dem großen Bruder. Jeder wollte es sehen. Hier sind 20 der größten Profi-Wrestler der 90er. 20 – Big Show. Ahmed Chaer, Chef der GWF (German Wrestling Federation) und Profi-Wrestler, dreht sich ins Profil, so dass die kleinen Hubbel auf dem Rücken. Ein Profi Wrestler werden. Während viele Leute professionelles Wrestling als Betrug abtun, Scam oder einfach nur "Parade", kann man viel von den Wrestlern​.

Profi Wrestler

Ahmed Chaer, Chef der GWF (German Wrestling Federation) und Profi-Wrestler, dreht sich ins Profil, so dass die kleinen Hubbel auf dem Rücken. Ein Profi Wrestler werden. Während viele Leute professionelles Wrestling als Betrug abtun, Scam oder einfach nur "Parade", kann man viel von den Wrestlern​. Wrestling (englisch für Ringen, im deutschen Sprachraum auch Catchen in Anlehnung an den älteren Begriff Catch Wrestling) ist eine besonders in Japan, den. Auf dieser höhergelegenen Plattform wird für einige Athleten ein kleines Feuerwerk pyro gezündet, um deren Einmarsch interessanter und spektakulärer zu gestalten. Auch unter ihren Schülerinnen und Schülern Beste Spielothek in Schenkenschanz finden sich solche mit klassischen Berufen, wie der ehemalige Polizist, wegen anderer komme auch mal die Sozialarbeiterin vorbei. März genau Diesen Verhaltenskodex des Wrestling-Geschäfts bezeichnet man mit Kayfabe. Smart Marks interessieren sich für das Geschehen hinter den Kulissen und diskutieren gerne unter Nutzung check this out Szenesprache in den entsprechenden Foren und Chats. Ihr Rekord liege bei Zuschauern, sagt Ahmed Chaer. Click to see more betrachtet sind die deutschen Ligen eher bedeutungslos. Das liebten die Fans, das Verrückte. Reise herum und suche dir einen Wrestler, in dessen Style du kämpfen möchtest. Damit gerinnen die Shows, ansonsten Massenveranstaltungen mit Musik, Jumbotron und Feuerwerk, zu einer seltsam ernsthaften Performance. Was sich gerade durch das Fehlen des Live-Publikums beobachten lässt, sind die Strategien, mit denen das Publikum animiert wird — die direkte Adressierung, eingängige Please click for source sowie die wiederholte Aufforderung, etwas zu glauben, ja zu bestätigen, dass offensichtlich nicht wahr ist.

Global Force Wrestling. Global Wrestling Federation. Great Canadian Wrestling. High Impact Wrestling Canada.

Independent Professional Wrestling Alliance. Insane Championship Wrestling. International World Class Championship Wrestling.

International Wrestling Alliance. International Wrestling Association. International Wrestling Revolution Group.

International Wrestling Syndicate. Israeli Pro Wrestling Association. Jim Crockett Promotions. Juggalo Championship Wrestling. Keystone State Wrestling Alliance.

Kombat Pro Wrestling. Puerto Rico. Major League Wrestling. Melbourne City Wrestling. Michinoku Pro Wrestling. Mid-Eastern Wrestling Federation.

National Wrestling Federation. NCW Femmes Fatales. New Japan Pro-Wrestling. New Zealand Wide Pro Wrestling. Northern Championship Wrestling.

Over the Top Wrestling. Pacific Northwest Wrestling. Philippine Wrestling Revolution. Perros del Mal. Phoenix Championship Wrestling.

Power League Wrestling. Prairie Wrestling Alliance. Pro-Pain Pro Wrestling. Pro Wrestling Guerrilla. Real Japan Pro Wrestling.

Revolution Pro Wrestling. Sendai Girls' Pro Wrestling. Smoky Mountain Wrestling. Universal Wrestling Association.

Universal Wrestling Federation. West Coast Wrestling Connection. World Championship Wrestling. World Class Championship Wrestling. World Series Wrestling.

World Wonder Ring Stardom. World Wrestling All-Stars. World Wrestling Association. World Wrestling Council.

Beispielsweise sahen am März genau Dieser Krieg war weder inszeniert noch gespielt, und es handelte sich um keine Storyline.

Ziel dieser Aktionen war es, die Aufmerksamkeit der unentschlossenen Fans auf die eigene Liga zu richten. Dabei waren den Promotern fast alle Mittel recht.

Viele Zuschauer schalteten auch während der Shows hin und her und versuchten, beide Shows zu verfolgen. So endeten die Monday Night Wars.

Hart war jedoch mit seiner Rolle in den Shows unzufrieden, und als Vince McMahon ihm offenbarte, dass er ihn sich nicht mehr leisten konnte, unterschrieb Hart für drei Jahre bei der WCW.

Bei der Survivor Series sollte es dann zu einem Titelmatch gegen Shawn Michaels kommen, den Hart hätte verlieren sollen.

Im Laufe des Nachmittages vor dem Match soll es hinter der Bühne sehr konfus und wild zur Sache gegangen sein.

Eigentlich hätte Michaels Hart in einen Aufgabegriff nehmen sollen und danach hätte ein wilder Schlagabtausch der beiden entstehen sollen, doch der Ringrichter Earl Hebner brach das Match hektisch auf ein Zeichen McMahons ab, und Shawn Michaels wurde zum Sieger via Aufgabe gekürt.

Hart ging danach sehr verärgert und wütend ab. Die WWF baute darauf, neue Stars zu erschaffen und natürlich auch, neue Ideen zu entwickeln und Grenzen zu überschreiten.

April die Insolvenz. Die WCW verlor weiterhin mehr Geld. März , nachdem die WWE die Promotion erwarb. Dabei baute man anders als die WCW nicht auf Ähnlichkeiten, sondern arbeitete die Unterschiede zum Konkurrenzprodukt heraus.

Wrestler, die für diese Ligen antreten, haben generell nur an Wochenenden Auftritte meistens zwei, teilweise auch drei und gehen während der Woche anderen Berufen nach.

Diesen Schritt haben bisher einige Wrestler geschafft u. Independent-Ligen sind für ihre mehr technik- oder gewaltorientierten Wrestling-Stile bekannt und bedienen damit hauptsächlich die Zielgruppen der Smart-Marks- und Hardcore- und Death-Match-Fans.

Wrestling findet in einem Ring statt, der einem Boxring ähnelt. Auf dieser höhergelegenen Plattform wird für einige Athleten ein kleines Feuerwerk pyro gezündet, um deren Einmarsch interessanter und spektakulärer zu gestalten.

Zum Ring hinunter führt eine Rampe aus Stahl. Die Zuschauer sind durch eine Absperrung von den Kämpfern getrennt, die in etwa zwei Meter vom Ring entfernt steht.

Der Ringrichter kann das Match auch abbrechen, wenn er denkt, dass ein Wrestler das Match nicht mehr fortsetzen kann.

Diese Angaben beziehen sich auf normale Matches, wie sie vornehmlich vorkommen. Andere Matcharten haben auch spezifische Regeln.

Für Weiteres siehe: Wrestling-Matcharten. Während der Matches zeigen die Athleten verschiedene Arten von Aktionen, um ihre Gegner zu schwächen.

Derartige Wrestling-Kampftechniken existieren in vielen Variationen, deren Ausführung allerdings auch sehr gefährlich sein kann. Der Grundsatz gilt: je gefährlicher und spektakulärer, desto interessanter für das Publikum.

Dabei werden die Aktionen so ausgeführt, dass sie dem Zuschauer auf der einen Seite möglichst realistisch erscheinen, auf der anderen Seite aber der Gegner nicht verletzt wird.

Des Öfteren traten durch unsichere Ausführungen bereits auch karrierebeendende Verletzungen der Akteure auf.

Mindestens genauso wichtig wie die Fähigkeit eines Wrestlers, einen Gegner anzugreifen, ist es, die Angriffe des Gegners möglichst gut aussehen zu lassen.

Das Over-Selling ist die Steigerungsform und bezeichnet das übertriebene und unrealistische Verkaufen einer Aktion. Over-Selling kann oft bei jüngeren Athleten auftreten, die noch nicht viel Erfahrung im Ring gesammelt haben.

Pro-Wrestler sind Athleten. Jedoch müssen Wrestler auch über gewisse schauspielerische Fähigkeiten verfügen, um erfolgreich zu sein und authentisch zu wirken.

Man muss jahrelang trainieren, um sich im Ring sicher bewegen zu können. Dazu besuchen jüngere Wrestler Wrestling-Schulen, die es auch in Deutschland gibt.

Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die in den Schulen vermittelt werden, ist die Kunst des richtigen Fallens, denn nur so kann man harte Aktionen der Gegner kompensieren.

Die ständige Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness ist unerlässlich, um Verletzungen vorzubeugen. Die Grundidee des Wrestlings ist das Auskämpfen von Titeln.

Seitdem es Ligen gibt, also seit Anfang des Jahrhunderts, wurden auch Titel verteidigt. Im Laufe der Entwicklung des Wrestlings wurden diese Titel immer bedeutsamer, und teilweise drehten sich ganze Shows nur um die Titel.

Erhält dieser Wrestler eine vierte spezifische Meisterschaft bildet er den Grand Slam. Diese spezifische Meisterschaften werden meistens in die folgenden Kategorien eingeteilt: Weltmeisterschaft, Sekundärmeisterschaft, Tertiär-Meisterschaft und Tag-Team-Meisterschaft.

Titelanwärter beim Wrestling sind jene Athleten, die gut beim Publikum ankommen, egal ob im positiven oder negativen Sinne. Sie haben gute Chancen, eines Tages einen Titel zu erhalten.

Alle Wrestler werden sowohl von den Schreibern als auch den Besitzern der Liga ständig beobachtet. Eine solch radikale Änderung wird allerdings meist nur Legenden wie beispielsweise Hulk Hogan zugestanden.

Es kommt mitunter vor, dass Titel aberkannt werden. Dies kann Teil einer Storyline sein, die dann aber meistens aufgrund einer realen Verletzung oder eines Fehlverhaltens der Realperson geschrieben werden muss.

Während bis in die beginnenden er Jahre die Titel nur selten wechselten, finden Titelwechsel seitdem öfter statt, um das Publikum halten zu können.

Gerade diese Vorgehensweise wird jedoch auch damit kritisiert, dass Titel dadurch an Wert verlieren.

Auch wenn die Aktionen und Manöver der Wrestler im Ring inszeniert werden und Wrestler professionell trainierte Athleten sind, ist das Verletzungsrisiko sehr hoch.

Die Aktionen im Ring benötigen jahrelanges Training, um sicher und glaubwürdig ausgeführt werden zu können. Daher wird von der Nachahmung dringend abgeraten.

Vor den Kämpfen wärmen sich die Athleten mehrere Minuten intensiv auf und bereiten sich mental auf den Kampf vor.

Besonders beanspruchte Körperteile sind die Beine, insbesondere der Musculus quadriceps femoris , den sich Triple H mehrmals in seiner Karriere verletzt hat.

Er musste jeweils circa sechs Monate pausieren. Bei sogenannten Highrisk -Aktionen also sehr gefährlichen Attacken kommt es auch öfter vor, dass Wrestler auf dem Nacken landen und sich diesen verletzen.

Eine weitere Gefährdung der Wrestler stellt der Missbrauch von Muskelaufbaumitteln Steroiden dar, die auch eine aufputschende Wirkung haben können.

Am Weiter ergaben sich klare Anhaltspunkte, dass Benoit Steroide wie Testosteron verwendet hatte. Als Backyard Wrestling deutsch Hinterhof-Ringen bezeichnet man das Ausüben des Wrestlings, ohne dass die Kontrahenten durch ein professionelles Training dazu qualifiziert sind.

Die Zielgruppe des modernen Wrestlings sind hauptsächlich junge Leute im Alter zwischen 10 und 30 Jahren. Die meisten zahlenden Fans fallen in diese Altersklasse.

Früher war Wrestling sehr stark auf Männerpublikum abgestimmt, heute versucht man, auch Frauen für das Mitfiebern bei Matches zu begeistern.

Unter Marks versteht man Fans, die nicht wissen, dass Wrestling inszeniert ist. Marks sind meistens sehr jung oder beschäftigen sich nur nebenbei mit Wrestling.

Sie feuern die als gut dargestellten Wrestler an. Viele Wrestling-Fans waren einmal Marks, und viele nennen diese Zeit die schönste Zeit, da sie sich damals am meisten mit den Athleten identifizieren konnten.

Smart Marks sind sich der Tatsache, dass Wrestling eine inszenierte Show ist, bewusst. Sie bewerten Wrestling-Matches nach anderen Kriterien als Marks, wie beispielsweise nach den technischen Fähigkeiten der Kontrahenten.

Sie sehen Wrestling als eine Unterhaltungsshow, die ähnlich einem Kinofilm über mehr oder weniger talentierte Schauspieler oder interessante Storylines verfügt.

Smart Marks interessieren sich für das Geschehen hinter den Kulissen und diskutieren gerne unter Nutzung der Szenesprache in den entsprechenden Foren und Chats.

So sind Themen wie Entlassungen, Neuverpflichtungen, Wechsel des Rosters , aber auch private Details dort vorherrschend, während Ergebnisse eher untergeordnet sind.

Oft sind Smart Marks mehr an Matches mit anspruchsvollen Aktionen und einer permanent aufrechterhaltenen Spannung interessiert als an Storylines.

Wrestler wie Dean Malenko oder Chris Benoit sind bzw. Heutzutage ist das Wrestling ein geschickt vermarktetes Gesamtprodukt. John Cena.

Fehden und Storylines entwickelt, die ansatzweise an Seifenopern erinnern. Auf diese Weise soll das Publikum polarisiert und eine bessere Identifikation mit den Stars hergestellt werden.

Dies muss allerdings nicht zwingend dazu führen, dass ein Heel -Wrestler nicht bejubelt wird.

Smart Marks setzen sich darüber beispielsweise häufig hinweg. Manche Wrestler werden zunächst bewusst in diesem Status gehalten, um die Reaktionen der Fans zu beobachten und ihn dann entsprechend einzuordnen.

Da man früher oft die Reaktionen der Zuschauer falsch einschätzte, werden die Hintergrundgeschichten bei der WWE inzwischen in der Trainingsliga Florida Championship Wrestling getestet, bevor man die Wrestler in eine der Hauptkader wechseln lässt.

Während früher die Heels rein böse zu wirken hatten und die Faces nur gut waren, also eine stereotype Darstellung vertreten wurde, betreten heute sowohl Heels als auch Faces Grauzonen.

Der Grund hierfür liegt darin, dass die Fans das stereotype Vertreten einer Seite als abwegig befanden und entsprechend kaum noch Reaktionen darauf zeigten.

Es kommt auch vor, dass Heels von den Fans zum Faceturn gezwungen werden, so Hulk Hogan nach dem letzten nWo-Auftritt, weil dieser, obwohl er eigentlich hätte ausgebuht werden sollen, von den Fans bejubelt wurde, oder auch William Regal , der seine Hintergrundgeschichte bei einer Veranstaltung in Nürnberg regelrecht erläutern musste, weil er von seinen Fans bejubelt wurde, statt rollengerecht ausgebuht zu werden.

Während jüngere Wrestler oftmals verschwinden, um Monate später mit veränderter Frisur, Namen und Ringkleidung, also einem neuen Gimmick , aufzutreten, ist dies bei Akteuren mit gewissem Status, wie beispielsweise Hulk Hogan ausgenommen Mr.

America oder dem Undertaker gar nicht möglich. Den Wrestlern wurden mehr Zugeständnisse gemacht, von einer festen Anzahl von Titelgewinnen bis hin zu weniger Auftritten bei mehr Geld.

Manche Akteure konnten gar selbst über Sieg oder Niederlage entscheiden. Älteren Wrestlern werden heute sogenannte Legendenverträge angeboten, um sie an sich zu binden.

Diese Kontrakte aber beinhalten längst nicht so viele Sonderrechte wie früher. Allerdings gibt es auch sehr viele kleine Ligen, die nicht professionell arbeiten, aber dennoch monatlich Shows abhalten.

Der Independent-Bereich ist sehr ausgeprägt, und man kann davon ausgehen, dass sich mehrere tausend Menschen in den Staaten hauptberuflich mit dem Wrestling beschäftigen.

Wrestling in Europa findet man hauptsächlich in Deutschland und England. Der Stil der britischen Wrestling-Szene ist sehr traditionell und technisch orientiert.

Generell haben viele britische Wrestler keine besondere Attacke, um ein Match zu gewinnen, sondern können durch verschiedene Aufgabegriffe oder eine Vielzahl an Cover-Varianten ihre Matches gewinnen.

Jedoch orientieren sich die New-School-Wrestler aus England immer mehr in Richtung Amerika und weichen daher von diesem alten Prinzip ab.

In den er Jahren wurde in England ein Rundensystem eingeführt, in dem Matches in fünfminütige Runden eingeteilt waren. In den Jahren zwischen und kam der Durchbruch des amerikanischen Wrestlings in Deutschland, das sich stark vom britischen unterschied: US-amerikanisches Wrestling dient vor allem der Unterhaltung des Publikums.

Damit brach der deutsche Wrestling-Markt zusammen und andere Sportarten traten bei den ehemaligen Anhängern in den Vordergrund.

Profi Wrestler NZZ Asien. NZZ am Sonntag. Ich sag's frei heraus Die WCW verlor weiterhin mehr Geld. Dabei baute man anders als die WCW nicht auf Ähnlichkeiten, sondern https://creamsariasli.co/casino-online-free/beste-spielothek-in-neuenschleuse-finden.php die Unterschiede zum Konkurrenzprodukt heraus. Die ständige Aufrechterhaltung der körperlichen Fitness ist unerlässlich, um Verletzungen vorzubeugen. Formel 1.

Profi Wrestler Video

Randy Robinson ist seit über zwanzig Jahren als professioneller Wrestler aktiv. einen Herzinfarkt erleidet und seine berufliche Karriere als Profi-Wrestler am. Der Ringrichter kann das Match auch abbrechen, wenn er denkt, dass ein Wrestler das Match nicht mehr fortsetzen kann. Oft sind Smart Marks mehr an Matches mit anspruchsvollen Aktionen und einer permanent aufrechterhaltenen Spannung interessiert als an Storylines. Hauptseite Themenportale Zufälliger Link. Älteren Wrestlern werden heute sogenannte Legendenverträge angeboten, um sie an sich zu binden. März genau Namensräume Artikel Diskussion. Joe Acton. Derartige Wrestling-Kampftechniken existieren in vielen Variationen, deren Ausführung allerdings auch sehr gefährlich sein kann. Brazilian Wrestling Federation.

Profi Wrestler Video

Man versucht, die Zuschauer so zu fesseln, dass sie die Show auf Dauer verfolgen. Diesen Verhaltenskodex des Wrestling-Geschäfts bezeichnet man mit Kayfabe.

Fakt aber ist, dass Wrestling inszeniert ist. Die Abläufe der Matches werden zuvor mehr oder weniger detailliert abgesprochen, wobei der Detaillierungsgrad unter anderem vom Talent und der Erfahrung der Kontrahenten abhängt.

Man bezeichnet mit diesem Begriff entscheidende Aktionen und Geschehnisse im Ring, die bestmöglich von den Kameras aufgezeichnet werden sollen.

Die Anfänge dieser Art des Wrestlings liegen noch im Hierbei versuchten Besucher, deutlich überlegene und trainierte Athleten zu besiegen, jedoch verloren sie meistens.

Um die Angelegenheit weiterhin spannend zu gestalten, bekamen die Herausforderer andere Wrestler zur Seite gestellt, die ihnen dann meistens zum Sieg verhalfen.

Viele Jahre blieb das Wrestling auf Jahrmärkten beliebt; jedoch bildeten sich die ersten kleinen Wrestling-Ligen, und der Erfolg wuchs im frühen Jahrhundert immer mehr.

Wrestling wurde innovativer und professioneller. Der erste Titel im amerikanischen Pro-Wrestling war der am Der Titel wurde ihm zuerkannt, da er am Joe Acton.

Acton siegte und bekam den oben genannten Titel. Er galt jedoch nicht für Europa. In den späten er Jahren wurde das Wrestling innerhalb der USA als internationaler Sport anerkannt, nachdem auch in Australien und England Wrestling populärer wurde.

Die Promotion wandelte sich nun in eine Federation. McMahon , hinzu. Beide Ligen waren an der US-amerikanischen Ostküste ansässig.

Zuerst wurde dies nur unter Männern praktiziert, doch Ende der er Jahre auch von Frauen. Ab wurde in der National Wrestling Association eine Territorialstruktur eingeführt, in der in der Regel eine regionale Wrestling-Promotion ein bestimmtes Gebiet kontrollierte.

Man beschloss, auch den einstigen Mutterverband einzugliedern. November kampflos dem amtierenden Schwergewichtsweltmeister der National Wrestling Association, Lou Thesz , zugesprochen.

An diesem Tag ging die alte NWA in die neuere auf. Das erste goldene Zeitalter im Wrestling begann in den er Jahren.

Die Idee der Veranstalter wurde es nun, ihre Shows auf das Hauptmatch zu konzentrieren, um somit mehr Spannung und Interesse zu wecken.

Die NWA führte dazu wieder das Territoriensystem ein, jedoch war es diesmal viel besser geplant und koordiniert.

Einige bekannte Wrestler wurden von Gebiet zu Gebiet geschickt, um dort mit den jeweiligen Wrestlern zusammenzuarbeiten und diese bekannt zu machen.

Die AWA wurde zur beliebtesten Liga. Der damalige Chef der Promotion war Verne Gagne. Durch gezieltes Marketing avancierte Hulk Hogan zum Aushängeschild des Wrestlings und machte es landesweit populär; so wurden auch erstmals im Wrestling Merchandising-Artikel produziert.

Das neue Konzept bestand daraus, nicht jede Woche wichtige Matches zu bringen, sondern das Geschehen auf einen speziellen Tag und eine spezielle Show in diesem Fall WrestleMania zu konzentrieren und in den Wochen davor alles um diese Show aufzubauen.

Dazu wurden mehr und mehr Prominente in das Geschehen einbezogen, sodass immer mehr Aufmerksamkeit durch die Medien erlangt werden konnte.

Die bekanntesten Beispiele hierfür waren Muhammad Ali , Mr. Da man Sport und Entertainment Unterhaltung immer mehr verband, entwickelte sich der Begriff des Sports Entertainment.

Beispielsweise sahen am März genau Dieser Krieg war weder inszeniert noch gespielt, und es handelte sich um keine Storyline. Ziel dieser Aktionen war es, die Aufmerksamkeit der unentschlossenen Fans auf die eigene Liga zu richten.

Dabei waren den Promotern fast alle Mittel recht. Viele Zuschauer schalteten auch während der Shows hin und her und versuchten, beide Shows zu verfolgen.

So endeten die Monday Night Wars. Hart war jedoch mit seiner Rolle in den Shows unzufrieden, und als Vince McMahon ihm offenbarte, dass er ihn sich nicht mehr leisten konnte, unterschrieb Hart für drei Jahre bei der WCW.

Bei der Survivor Series sollte es dann zu einem Titelmatch gegen Shawn Michaels kommen, den Hart hätte verlieren sollen.

Im Laufe des Nachmittages vor dem Match soll es hinter der Bühne sehr konfus und wild zur Sache gegangen sein.

Eigentlich hätte Michaels Hart in einen Aufgabegriff nehmen sollen und danach hätte ein wilder Schlagabtausch der beiden entstehen sollen, doch der Ringrichter Earl Hebner brach das Match hektisch auf ein Zeichen McMahons ab, und Shawn Michaels wurde zum Sieger via Aufgabe gekürt.

Hart ging danach sehr verärgert und wütend ab. Die WWF baute darauf, neue Stars zu erschaffen und natürlich auch, neue Ideen zu entwickeln und Grenzen zu überschreiten.

April die Insolvenz. Die WCW verlor weiterhin mehr Geld. März , nachdem die WWE die Promotion erwarb. Dabei baute man anders als die WCW nicht auf Ähnlichkeiten, sondern arbeitete die Unterschiede zum Konkurrenzprodukt heraus.

Wrestler, die für diese Ligen antreten, haben generell nur an Wochenenden Auftritte meistens zwei, teilweise auch drei und gehen während der Woche anderen Berufen nach.

Diesen Schritt haben bisher einige Wrestler geschafft u. Independent-Ligen sind für ihre mehr technik- oder gewaltorientierten Wrestling-Stile bekannt und bedienen damit hauptsächlich die Zielgruppen der Smart-Marks- und Hardcore- und Death-Match-Fans.

Wrestling findet in einem Ring statt, der einem Boxring ähnelt. Auf dieser höhergelegenen Plattform wird für einige Athleten ein kleines Feuerwerk pyro gezündet, um deren Einmarsch interessanter und spektakulärer zu gestalten.

Zum Ring hinunter führt eine Rampe aus Stahl. Die Zuschauer sind durch eine Absperrung von den Kämpfern getrennt, die in etwa zwei Meter vom Ring entfernt steht.

Der Ringrichter kann das Match auch abbrechen, wenn er denkt, dass ein Wrestler das Match nicht mehr fortsetzen kann.

Diese Angaben beziehen sich auf normale Matches, wie sie vornehmlich vorkommen. Andere Matcharten haben auch spezifische Regeln.

Für Weiteres siehe: Wrestling-Matcharten. Während der Matches zeigen die Athleten verschiedene Arten von Aktionen, um ihre Gegner zu schwächen.

Derartige Wrestling-Kampftechniken existieren in vielen Variationen, deren Ausführung allerdings auch sehr gefährlich sein kann.

Der Grundsatz gilt: je gefährlicher und spektakulärer, desto interessanter für das Publikum. Dabei werden die Aktionen so ausgeführt, dass sie dem Zuschauer auf der einen Seite möglichst realistisch erscheinen, auf der anderen Seite aber der Gegner nicht verletzt wird.

Des Öfteren traten durch unsichere Ausführungen bereits auch karrierebeendende Verletzungen der Akteure auf.

Mindestens genauso wichtig wie die Fähigkeit eines Wrestlers, einen Gegner anzugreifen, ist es, die Angriffe des Gegners möglichst gut aussehen zu lassen.

Das Over-Selling ist die Steigerungsform und bezeichnet das übertriebene und unrealistische Verkaufen einer Aktion.

Tatsächlich ist der Begriff irreführend, da er von falschen Implikationen ausgeht:. Dies gehört im englischen Sprachgebrauch zur Illusion des Wrestlings, denn es handelt sich schon seit seiner Entstehung um einen Showkampf, der zwar zu Anfang oft von Amateurwrestlern aufgeführt wurde, der jedoch nie einen sportlichen Wettkampf, wie es der Profisport verlangt, umfasste.

Der Wrestler ist also in erster Linie Schauspieler und kein Athlet, wenn er auch sportliches Können mitbringen sollte. Eine andere Unterscheidung zwischen Profi- und Amateursport allerdings trifft zu: im Gegensatz zu den Amateurringern werden Wrestler bezahlt.

Aber auch im Ringen gibt es natürlich Profis, diese werden im englischsprachigen Raum als Amateurwrestler bezeichnet.

Eastern Sports Association. Elite Canadian Championship Wrestling. Explosive Pro Wrestling. Extreme Championship Wrestling.

Republic of Ireland. Fight Factory Pro Wrestling. Florida Championship Wrestling. Frontier Martial-Arts Wrestling. Frontier Wrestling Alliance.

Global Force Wrestling. Global Wrestling Federation. Great Canadian Wrestling. High Impact Wrestling Canada.

Independent Professional Wrestling Alliance. Insane Championship Wrestling. International World Class Championship Wrestling. International Wrestling Alliance.

International Wrestling Association. International Wrestling Revolution Group. International Wrestling Syndicate. Israeli Pro Wrestling Association.

Jim Crockett Promotions. Juggalo Championship Wrestling. Keystone State Wrestling Alliance. Kombat Pro Wrestling.

Puerto Rico. Major League Wrestling. Melbourne City Wrestling. Michinoku Pro Wrestling. Mid-Eastern Wrestling Federation. National Wrestling Federation.

NCW Femmes Fatales.

Es kommt mitunter vor, dass Titel aberkannt werden. Auch eine Redakteurin macht einen Artikel über diesen moralisch zersetzenden GewaltKrawall nicht erträglicher. Eine solch radikale Änderung wird allerdings meist nur Legenden wie beispielsweise Hulk Hogan zugestanden. In den späten er Jahren wurde das Wrestling innerhalb der USA als internationaler Sport anerkannt, nachdem auch in Australien und England Wrestling populärer wurde. September wurde das Banner durch World Wrestling Entertainment reaktiviert und bis zum Viele Anfänger gehen zum Wrestling Kurs und denken, dass sie sich nicht verletzten oder, dass der Ring sie vor jeglichem Here schützen wird. Current personnel. World Series Wrestling. High Impact Wrestling Canada. Joe Acton. Wrestler wie Dean Malenko pity, Beste Spielothek in Hebersdorf finden think Chris Benoit sind bzw. Die Storylinesdie um das Matchgeschehen und um die Akteure herum erfunden werden, kann man mit Seifenopern vergleichen. Das erste goldene Zeitalter im Wrestling begann in den er Jahren. Sie haben gute Chancen, eines Tages einen Titel zu erhalten. Letzterer war auch in Japan überaus erfolgreich aktiv.

2 thoughts on “Profi Wrestler

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *